UNTERRICHTSZEIT

Der Unterricht wird auf Deutsch und Englisch geführt und orientiert sich am gesamten Volksschullehrplan (BGBl. Nr. 134/1963 in der Fassung BGBl. II Nr. 303/2012 vom 13. September 2012) der Bildungsdirektion Wien.

In der internationalen privaten Volksschule sollen die Kinder ganztägig, nämlich von 8:15 bis 15:30 Uhr lernen können und darüber hinaus, nämlich von 7:30 bis 17:00 Uhr, auch betreut werden. Neben der Betreuung von 15:30 bis 17:00 sollen zudem ein muttersprachliches Modul und sonstige fakultative Fächer angeboten werden.

Das Programm von 08:15 bis 15:30 ist ein Pflichtprogramm für alle Schülerinnen und Schüler. Gegen Aufpreis und auf Wunsch wird noch für Kinder mit nicht-deutscher und nicht-englischer Muttersprache ein muttersprachliches Modul (z.B. Chinesisch, Serbisch, Russisch usw.) angeboten. Hierbei wird besonderen Wert auf die Entwicklung der eigenen Sprache gelegt.

Die Kinder werden in unserer Volksschule ideal auf den Besuch eines öffentlichen oder privaten deutsch-sprachigen Gymnasiums, sowie einer internationalen Schule vorbereitet. Ein Wechsel aus oder zu öffentlichen Schulen ist jederzeit möglich.

Zur Werkzeugleiste springen