DAS SCHULGELD

Die Meridian International School ist eine privatrechtlich getragene Bildungsinstitution, die sich alleine aus den Schulgeldern finanziert und keine Subventionen von Bund oder der Stadt Wien erhält. Wir bieten qualitativ hochwertige Bildung für Ihre Kinder – und es ist uns ein großes Anliegen, unsere Leistung transparent anzubieten.

Die Gesamtkosten setzen sich aus der Einschreibgebühr, einem Investitionsbeitrag und dem Schulgeld inkl. Essensbetrag zusammen. Der Beitrag für den muttersprachlichen Unterricht sowie Zusatzkosten für mögliche Zusatzangebote werden extra verrechnet.

Wir sind bemüht die Kosten transparent und angemessen zu halten.

Schulgeld 2020/2021

Schulgeld M.I.S. bei monatlicher Zahlung (10x pro Schuljahr)EUR 1 158 / Monat (inkl. Mittagessen und Snack)
Schulgeld M.I.S. Vorauszahlung für das ganze SchuljahrEUR 11 185 (inkl. Mittagessen und Snack)
Anmeldegebühr einmaligEUR 250
Investitionsbeitrag einmaligEUR 1500
KautionEUR 500

Mehrkind-Rabatt 10% für das zweite Kind und 5% für jedes weitere Kind. Kernzeit ist 08:30 - 16:15. Frühaufsicht ab 07:30 und Spätaufsicht bis 17:00 ist im Preis inbegriffen. Mittagessen und Snack sind für alle Kinder der M.I.S. obligatorisch. Bei monatlicher Zahlung ist ein Lastschrift-Einzugsmandat erforderlich.
Alle Aktivitäten außerhalb des Kern-Schulplans sowie das zusätzliche Sprachprogramm gegen Aufpreis.

Anmeldegebühr

Anmeldungen können nur nach Erhalt aller notwendigen Unterlagen und der Einzahlung der Anmeldegebühr bearbeitet werden. Sie bekommen eine detaillierte Auflistung aller Unterlagen nach erfolgter Vor-Anmeldung auf der Homepage und bei ausdrücklicher Einladung zur Einschreibung durch die Schulleitung. Die Anmeldegebühr wir im Rahmen des Einschreibungsgesprächs entrichtet. Vor-Anmeldungen sind nicht verbindlich und weiterhin GRATIS. Die Anmeldegebühr nicht nicht erstattbar.

Investment Fee

Der Investitionsbeitrag ist bei endgültiger Aufnahme des Kindes und bei Unterzeichnung des Ausbildungsvertrags fällig und dient dem Erhalt, Instandsetzung und Ausbau der Schule. Der Investitionsbeitrag wird bei der Aufnahme bezahlt. Bei Familien mit mehreren Kindern an der M.I.S. ist der Investitionsbeitrag nur für die ersten zwei Geschwister fällig. Der Investitionsbeitrag ist nicht erstattbar und nicht übertragbar. Bei Abmeldung aus welchem Grund auch immer und Wiederanmeldung innerhalb von 24 Monaten ist kein neuerlicher Investitionsbeitrag fällig.

Kaution

Die Kaution wird bei der Aufnahme des Kindes an die M.I.S. hinterlegt. Die Kaution (ohne Zinsen) wird rückerstattet, wenn das Kind die Schule wieder verlässt. Etwaige Forderungen werden gegengerechnet.

Der Schulerhalter behält sich das Recht vor, die Schulgebühren zu ändern.
Zur Werkzeugleiste springen